Ägypten Studienreise

Auf den Spuren der Pharaonen

Vom 27.09. bis 09.10.2008 findet die nächste von mir begleitete, und von Reisen & Speisen verananstaltete, Ägyptenreise nach Kairo und Luxor statt. 

"Auf den Spuren der Pharaonen" ist keine normale Ägyptenreise, sondern eine nahezu familiäre (max. 15 Teilnehmer) Studienreise mit 5* Komfort.

Auf dem Programm stehen bekannte Stätten, die auf keiner Ägyptenreise fehlen dürfen, sowie Highlights, die Sie bei normalen Reiseveranstaltern nicht finden. So lässt z.B. die Pyramidenruine von Abu Rowasch einen interessanten Blick "in den Rohbau" einer Pyramide zu. Auch fahren wir nicht mit dem Reisebus aus asphaltierter Straße ins Tal der Könige! - Wir wandern von der Siedlung der Arbeiter, die die Gräber im Tal der Könige gebaut haben (Deir el Medine), auf deren antiken Pfaden ins Tal der Könige.

Unterwegs können wir so einen phantastischen Ausblick auf die Grab- und Tempelanlagen von Theben West genießen, der Ihnen sonst verwehrt bleiben würde. Für das Besichtigungsprogramm lassen wir uns sehr viel Zeit. So verbringen wir z.B. ganze 2 Tage auf dem Giza Plateau und einen kompletten Tag in Karnak - dem größten Tempelkomplex der Welt. Jeder Reiseteilnehmer soll während der Reise selbst zum Entdecker werden.

Wo es geht, da bewegen wir uns abseits touristischer Trampelpfade, und versuchen die archäologischen Stätten alleine, ohne Anwesenheit großer Touristenmassen zu besuchen.

Damit die Ägypten Studienreise ein Erfolg wird, bekommen Sie ausführliches Material. Bei den gemeinsamen Frühstücks und Abendessen im Hotel werden die einzigartigen Erlebnisse des Tages noch einmal wieder wach.

Trotz Wissenshunger und Entdeckerdrang sind wir dennoch im Urlaub. Schon bald werden Sie den Hotelpool (in Kairo / Giza mit Blick auf die Pyramiden!) am Nachmittag, nach einem aufregenden Tag in der Wüste, zu schätzen lernen!

 

Auf den folgenden Seiten finden Sie das ausführliche Reiseprogramm. Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

 

Stimmen bisheriger Reiseteilnehmer:

"Beim hineinkrabbeln in die Mastaba (Mastaba M17 in Meidum), habe ich mich selbst wie ein Grabräuber gefühlt."

"Die unvollendete Grabkammer der Cheops Pyramide hätte ich mir nie so groß vorgestellt."

"Wenn ich es mir richtig überlege, sind wir auf der ganzen Reise nur 3x mit dem Massentourismus zusammen gestoßen!"

"Nächstes Jahr fahre ich wieder mit!"

Bücher zu verkaufen!

Hier finden Sie eine Liste von Büchern, die aktuell zu verkaufen sind [PDF-Datei]

Bei Interesse wenden Sie sich bitte per Mail an: info@pyramidenbau.info